Ab einem Einkaufswert von 50 Euro berechnen wir keine Versandkosten

Erst gestern haben wir unseren vierzigsten Geburtstag gefeiert und schon kommen die ersten Falten und dann die Wechseljahre. Auch die Haut verändert sich mit steigendem Alter, sie wird dünner, trockener und verliert an Elastizität. Mit unserem Alter wachsen auch die Ansprüche unserer Haut. Bereits ab dem 25. Lebensjahr beginnt die Haut zu altern, die Zellstruktur verändert sich und die Haut braucht mehr Hilfe. Ab dem 30. Lebensjahr verliert die Haut zusätzlich an Feuchtigkeit und Spannkraft und ab dem 40. Lebensjahr verlangsamt sich die Talgproduktion der Haut und es kommt vermehrt bei Frauen zu einer Hyperpigmentierung. Nachgewiesen verlangsamen Anti-Aging Produkte den Alterungsprozess, doch welche Inhaltsstoffe helfen wirklich und welche Pflege ist richtig für reife Haut? Dieser Ratgebertext beantwortet die Frage welche Pflege sinnvoll für reife Haut ist und gibt Tipps für eine gesund aussehende reife Haut.

Ursachen für den Alterungsprozess

Zunächst beschäftigen wir uns mit der Frage, warum die Haut altert und welche Prozesse sich hierbei verändern. Die größte Schuld am Alterungsprozess bei Frauen trägt der Östrogenmangel. Der Mangel sorgt für weniger Kollagenfasern, die Folge davon sind Falten. Neben unschönen Falten sind unsere Konturen nicht mehr so definiert und die Haut kann weniger Wasser und bindende Hyaluronsäuren speichern. Der Gesichtsteint wird fahl und am ganzen Körper wirkt die Haut schlaff.

Tipp 1: Fett und Feuchtigkeit als Pflege für reife Haut

Wie bereits erwähnt fehlt es reifer Haut an Feuchtigkeit, daher achte beim Kauf deiner Pflegeprodukte für reife Haut auf einen hohen Wasseranteil. Cremes, Masken, Seren und eine spezielle Nachtcreme versorgen deine reife Haut mit genug Feuchtigkeit im Alltag. Die Augenpartie sollte nicht ausgespart werden, da gerade hier sich bei zu wenig Feuchtigkeit Mimikfältchen bilden können.

Tipp 2: Stress vermeiden zur Unterstützung der Pflege für reife Haut

Hier ein Anruf aus dem Büro, dort eine Notiz und dann noch schnell den Wocheneinkauf erledigen. Du kennst das sicher, Stress im Alltag oder Beruf. Bei Stress schüttet der Körper das Hormon Cortisol aus, dies sorgt für dünnere und durchlässigere Haut. Die Haut wird spröde, trocken, spannt und die Regenerationsfähigkeit der Haut verlangsamt sich. Zudem ist die Folge davon, der Abbau von Elastin- und Kollagenfasern, die den Alterungsprozess der Haut beschleunigen. Daher achte darauf, Pausen einzulegen und keinen Stress aufkommen zu lassen weder im Alltag noch im Büro, denke an deine Haut.

Tipp 3: Sonnenschutz zum Schutz und zur Pflege von reifer Haut

Wir alle wissen, dass die Sonne der größte Feind der Haut ist. Im Alter wird dies sogar noch verstärkt. Zu viel Sonne bedeutet viele Falten, raue Stellen und braune Flecken auf der reifen Haut. Eine Studie aus den USA hat herausgefunden, dass tägliches Eincremen mit Sonnenschutz den Alterungsprozess der Haut enorm verzögert. Es ist bewiesen, dass für 80 % der Falten UV-Strahlen verantwortlich sind. Daher mein Tipp für dich, benutze eine Tagescreme mit UV-B-Schutz, LSF 15 oder Sonnencreme mit Anti-Aging Wirkstoffen. Alternativ kannst du zu einer getönten Sonnencreme oder einer BB-Sonnencreme mit LSF 30–50 greifen, um deine Haut vor UV-Strahlen zu schützen.

Tipp 4: Das richtige Make-up zur perfekten Pflege für reife Haut

Gerade im Alter möchten wir gerne ein paar kleine Falten wegschminken und mit einem frischen Teint in den Tag starten. Benutze bevor du eine Foundation aufträgst einen guten Faltenfüller, dieser polstert kleine Linien im Handumdrehen auf.

Beim Kauf einer Foundation solltest du darauf achten, dass das Produkt lichtreflektierende Mikropartikel enthält, die die Haut sichtbar glätten. Ein wenig Rouge auf die Wangen und Bronzepuder zur Betonung der Wangenknochen. Jetzt ist deine reife Haut gepflegt und dein Teint glänzt!

Tipp 5: Perfekte Pflege für die reife Haut am ganzen Körper

Nicht nur das Gesicht ist vom Alterungsprozess beeinträchtigt, sondern der ganze Körper. Die Haut ist nicht mehr so straff und überall am Körper entstehen Falten. Was hier wirklich hilft, sind straff machende Bodylotions mit Antifalten Wirkstoffen. Achte beim Kauf darauf, dass mindestens einer dieser Inhaltsstoffe: Q10, Retinol, Sojaöl, Fruchtsäure, Koffein oder Traubenkernextrakt im Produkt enthalten sind. Denke daran, dass gerade die Bauch-Peine Po-Zonen besonders viel Feuchtigkeit brauchen. Unterstütze deine Haut mit einer reichhaltigen Körpercreme, die Sheabutter enthält. Du wirst sehen nach ein paar Wochen zeigen sich die ersten Erfolge, deine Haut ist zart, straff und gesund.

Tipp 6: Tägliche Pflegeroutine für reife Haut

Im Laufe des Tages überqueren wir Straßen, fassen uns mindestens zehnmal ins Gesicht und schütteln andere Hände. Um eure reife Haut pflegen zu können, müsst ihr sie zuallererst reinigen. Denn nur eine Haut, die tiefen gereinigt ist, kann Pflegeprodukte optimal aufnehmen. Du solltest jeden Abend deine Haut von Schmutz und Ablagerungen befreien, hierfür ist eine milde Reinigungsmilch am besten geeignet. Nach der Reinigung beginnt die Pflege. Eine reichhaltige Nachtcreme schützt deine Haut vor Austrocknung und sorgt dafür, dass die Haut dennoch atmen kann. Ein reichhaltiges Pflanzenöl auf Argan-Nuss-Basis beugt zudem trockene Stellen vor und unterstützt die Zellerneuerung.

Tipp 7: Seren als Pflege für reife Haut

Viele Hersteller in der Kosmetikbranche werben mit Anti-Aging Seren, die den Alterungsprozess verlangsamen sollen, ist diese Methode effektiv und sein Geld wert? Ja, Seren sind hochkonzentriert und dringen tief in die Haut ein. Sie haben eine wässrige, gelartige Konsistenz und sind in kleinen Pipettenflaschen erhältlich. Wenige Tropfen versorgen die Haut mit pflegenden Inhaltsstoffen. Ihre Wirkung kann sich sofort in den Hautzellen entfalten und erzielt einen sofortigen Effekt. Die Haut ist ebenmäßig und strahlt. Bevor du das Serum aufträgst, solltest du deine Haut porentief reinigen, danach pflegen und zum Schluss das Serum auftragen. Es gibt verschieden Seren für unterschiedliche Hauttypen. Vitamin C hilft der Haut neue Kollagenfasern zu bilden und verleiht der Haut neue Spannung. Hyaluronsäure versorgt die Haut sofort mit ausreichend Feuchtigkeit und lässt sie strahlen. Bei einer Hyperpigmentierung hilft dir ein Serum aus Maulbeeren-Süßholzwurzelextrakt. Es reduziert sichtbar nach einmaliger Anwendung die Farbintensität und Größe der Pigmentflecken. Mein Tipp bei reifer Haut, die etwas mehr Pflege bedarf, ein Vitamin C Serum für neue Kollagenbildung und straffere Haut.

Tipp 8: Richtige Ernährung unterstützend zur Pflege von reifer Haut

Es ist ganz klar, dass Stress, Rauchen und UV-Strahlen der größte Feind der Haut ist. Es ist von großer Bedeutung für deinen Körper und deine Haut, dass du viele Vitamine zu dir nimmst. Ganz besonders wichtig für die reife Haut sind die Vitamine: A, C und E, zusätzlich schützen Mineralstoff Selen deine Haut von innen. Zudem hat Beta-Carotin eine stark antioxidative Wirkung, die du in Obst- und Gemüsesorten findest. Zusätzlich zu einer gesunden Ernährung solltest du viel Wasser trinken, um deine Haut und deinen Körper mit ausreichend Flüssigkeit bzw. Feuchtigkeit versorgen. Empfehlenswert sind 1–2 Liter Wasser oder Tee pro Tag.

Tipp 9: Sport als Unterstützung zur Pflege von reifer Haut

Vitalität, Ausdauer und straffe Haut, davon träumen wir doch alle. Sport hält uns fit und jung, das gilt auch für unsere Haut. Gerade im Alter, wenn die Haut reifer wird und mehr Pflege benötigt, müssen wir auf unsere Fitness und eine gesunde Lebensweise achten. Sport regt die Durchblutung an und versorgt die Hautzellen mit ausreichend Sauerstoff. Es reicht schon aus, wenn du eine halbe Stunde am Tag spazieren gehst, du wirst sehen, du fühlst dich vitaler und deine Haut wirkt straffer und strahlt.

 

Beachte bei der Pflege für reife Haut:

  • Die Reinigungsprodukte sollten rückfettend wirken
  • Am besten sind regenerierenden, reichhaltige Produkte, um die Haut mit viel Feuchtigkeit zu versorgen
  • Sorgfältige und Schonende Pflege
  • Immer Sonnenschutz auftragen

Produktempfehlungen ab 40 Jahren

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop